Dieses Mal möchte ich Dir die Ritter der Schwerter Qualitäten über ein Musikbeispiel näher bringen.
Depeche Mode “Never let me down again” – und wenn ich sonst meist ein Freund vom Original bin, gibt es einen ganz speziellen Remix dieses Songs, der durch seine akustischen Einspielungen die Atmosphäre noch besser rüber bringt als das Original.

Welche Qualitäten hat der Ritter der Schwerter:

Ritter der Schwerter Tarot

Er steht für doppelte Yang-Energien, der Ritter der Schwerter steht für die Elemente-Kombination Feuer der Luft.
Beide Elemente Feuer und Luft sind Yang-Energien. Energien, die expandieren wollen, die schnell sind.

Im Crowley-Tarot sieht man einen Ritter mit einen Propeller-Helm auf einem fliegenden Pferd hoch in der Luft über den Wassern fliegen.

Feuer steht im Tarot für den göttlichen Funken, für Kraft, für Wille.

Luft steht im Tarot für die Idee, die Gedankenkraft, den Intellekt.

Und jetzt geh noch mal rein in den Song “Never let me down again” – kannst Du Dir den Ritter der Schwerter vorstellen, wie er hoch hinauf fliegt, sich endlos in den Lüften treiben lässt, fast schneller als der Wind…

“Never let me down again” – frei nach mir übersetzt: Lass mich nie wieder landen (müssen).
“We´ll flying high, we are watching the world passes bye” – Wir fliegen hoch hinaus, wir sehen die Welt an uns vorüber ziehen.
“I never want to put my feed back down on the ground” – Ich will nie wieder Boden unter meinen Füßen spüren.

Ja, der Ritter der Schwerter hat keinen Boden unter den Füßen – muss er auch nicht.

Im Tarot wird dann der Ritter der Schwerter auch oft mit einer Warnung übersetzt.

Je nach Kontext ginge es dann darum, das Tempo nicht noch weiter zu erhöhen, oder, dass man aufpassen muss, dass die Träume nicht teure Luftschlösser werden, wenn der Ritter wieder auf dem Boden der Tatsachen landet, denn das muss er schließlich irgendwann mal…

Kennst Du den Ausspruch?: Teure Luftschlösser.

Ich habe mich in den letzten Tagen gefragt:

  • Was an diesen Luftschlössern eigentlich so schlimm ist?
  • Warum kommt beim Ritter der Schwerter so schnell eine Warnung?
  • Und wie kann ich die Qualität des Ritter der Schwerter auch in mir leben, in mein Leben einladen?

Mir kam als erster Impuls:

  • Genieße doch einfach mal Deinen Ideenreichtum in Dir – erlaube Dir gedanklich zu spinnen.
  • Töte nicht gleich jede Idee, weil Du sofort nach der Machbarkeit oder dem Sinn fragst.

In diesem Sinne hat der Ritter der Schwerter eine Art Brainstorming-Energie. Doch ich möchte diese Energie ganzheitlich sehen, und nicht nur auf den beruflichen Kontext beschränken.

Ja, erlaube Dir in allen Bereichen des Lebens hin und wieder gedanklich zu spinnen, tob Dich im Geiste aus!

Was die Landung zu einer schmerzlichen Bruchlanden machen würde, wäre natürlich, wenn ich der Idee verfalle, wenn ich es gar nicht mehr in den Kontext von mir und dem Hier und Jetzt setzen würde.

Aber deswegen erst gar nicht anzufangen, etwas spinnig zu sein – das wäre doch zu schade.

Solange Du eben weißt, dass Du gerade Gedankenspiele machst und nicht verhaftet bist darin, kann Dir eine unglaubliche tolle Ideenwelt in Dir begegnen, die vielleicht sogar besser sein könnte als ein “reales Abenteuer”. ;-)

Spritziges Ideenfeuer, Luftschlösser, verrückte Ideen, schneller Denken als unser Schatten mitkommt – ist das nicht einfach nur schön!?!?!

Interessant ist natürlich, wenn wir einem Menschen begegnen, der wie ein “versteckter” Ritter der Schwerter daher kommt. Natürlich kann der uns mit großen Ideen und Visionen einlullen und uns fast schon durch blenderisches Schwätzertum auch in irgendwas hineinreden, was wir dann am Ende teuer bezahlen…

Doch warum würde uns ein so krasser Blender im Leben begegnen? Nur dann, wenn wir durch solche Begebenheiten für uns selbst erkennen sollten, dass wir diese Energie zu wenig für uns selbst leben. Und damit meine ich nicht, dass man deswegen andere über das Ohr hauen muss. Aber die Essenz des Schwerter-Ritters klopft an unsere Tür und möchte auch integriert werden, möchte auch mitspielen dürfen.

Und weißt Du, was ich dann auch erlebe, wenn ich mit dem Ritter der Schwerter einen kleinen Trip unternehme?:
Ich fühle mich dann fast wie ein Kind. Haben wir als Kinder nicht viele Luftschlösser gebaut und jede noch so tollkühne Idee war möglich?

Trotzdem hat es als Kind auch mal geschmerzt, wenn wir erkennen mussten, dass eben alles nur ein Luftschloss war…vielleicht haben wir uns dann nur mehr gewünscht, dass dies hoffentlich in der Zukunft doch noch Realität werden könnte.

Und hier droht eben eine kleine weitere Gefahr des Ritter der Schwerter:
Wir projizieren die Erfüllung unserer Wünsche/Ideen in die Zukunft.
Ich habe schon mal über die Wünsche und Ziele in der Zukunft geschrieben, und dass man damit auch unterbewusst aussendet, dass es im Hier und Jetzt nicht in Ordnung ist. Wenn wir also aus unserer Traumfabrik aussteigen, unser Hier und Jetzt deswegen nur mehr öd finden und der einzige Ausweg die Projektion in die Zukunft ist, dann sind wir in der Schattenenergie des Schwerter-Ritters gelandet.

Können wir das trennen, und die feurige, schnelle Luftenergie in unserer Balance ohne Verhaftung ausleben, dann haben wir im Ritter der Schwerter einen Freund gefunden, der uns immer mal wieder zu einem wunderbaren Trip einladen will auf unserer Reise zur Selbsterkenntnis.

I´m taking a ride with my best friend

Natascha Pfeiffer

Über Natascha Pfeiffer

Natascha Pfeiffer, Expansion Method Practitioner und Groupleader, Co-Founder der Agentur PRand communication in Wien. Einzel- und Gruppenarbeit in Wien und Augsburg und via Skype.